Eilmeldung

Eilmeldung

Timoschenko-Vertrauter in Haft

Sie lesen gerade:

Timoschenko-Vertrauter in Haft

Schriftgrösse Aa Aa

In der Ukraine ist ein Verbündeter der inhaftierten Ex-Regierungschefin Julia Timoschenko, der ehemalige Innenminister Juri Luzenko, wegen Amtsmissbrauchs zu vier Jahren Haft verurteilt worden. Vor dem Gericht demonstrierten Hunderte gegen das Urteil.

Der Boxer und Vorsitzende der Partei “Allianz für Reformen” Vitali Klitschko sagte, das Urteil stelle das Ende der ukrainischen Justiz dar. Dies zeige, wie die demokratischen Errungenschaften an doe Diktatur verloren gingen. “Alle wissen doch, dass diese Urteile gegen Timoschenko und Luzenko politisch motiviert sind”, so Klitschko.

Der frühere Innenminister Juri Luzenko habe illegal seinem damaligen Fahrer einen lukrativeren Posten besorgt sowie eine Wohnung überschrieben. Das gab das Gericht in Kiew zur Begründung an. Luzenkos Anwalt kündigte Einspruch an.

Julia Timoschenko war im Oktober 2011 wegen Amtsmissbrauchs zu sieben Jahren Haft verurteilt worden.

Die Opposition wirft der Führung um Präsident Viktor
Janukowitsch vor, ihre Gegner politisch kaltzustellen. Janukowitsch weist dies stets zurück. Auch die EU und die USA kritisierten das Verfahren.