Eilmeldung

Eilmeldung

Botschafter aus Minsk zurückgerufen

Sie lesen gerade:

Botschafter aus Minsk zurückgerufen

Schriftgrösse Aa Aa

Die EU-Regierungen haben ihre Botschafter aus Weißrussland in die Hauptstädte zurückgerufen.
Die Regierungen der EU-Staaten vereinbarten auch, die Botschafter Weißrusslands in ihre Außenministerien einzubestellen.

Weißrusslands Staatschef Alexander Lukaschenko hatte zuvor gefordert Polen und die EU sollten ihre Botschafter aus Minsk abziehen. Damit protestiert er gegen am Dienstag beschlossene neue EU-Sanktionen zu protestieren.

Ein Akt gegen Polen und die EU sei auch ein Akt gegen Deutschland, sagte Außenminister Guido Westerwelle in Brüssel. “Das ist die letzte Diktatur, das ist der letzte Diktator, den wir in Europa haben, und wir werden uns nicht einschüchtern lassen durch solche Aktionen gegen einzelne Institutionen in Europa oder auch gegen einzelne Staaten. Wir lassen uns nicht auseinander dividieren. Hier schneidet sich der Diktator in die Finger, wenn er meint, dass er hier auch uns auseinanderbringen kann,” so Westerwelle.

Seit 1994 regiert Alexander Lukaschenko Weißrussland mit harter Hand. Schon 1997 verhängte die EU Einreiseverbote für Mitglieder der Lukaschenko-Regierung.