Eilmeldung

Eilmeldung

Misslungene Kreuzfahrt

Sie lesen gerade:

Misslungene Kreuzfahrt

Schriftgrösse Aa Aa

In langsamen Tempo schippert sie dem Ende einer misslungenen Kreuzfahrt entgegen: Die havarierte “Costa Allegra” wird von einem französischen Fischtrawler durch den Indischen Ozean gezogen. Das Schiff bewegt sich mit knapp zehn Stundenkilometern vorwärts. Laut den Behörden auf den Seychellen hätte die Rettungsaktion auch schneller vor sich gehen können. Aber der französische Trawler habe jede Hilfe abgelehnt.

Das Schiff soll nun erst Donnerstagmorgen auf der Seychellen-Hauptinsel Mahé eintreffen. An Bord befinden sich mehr als 1.000 Menschen, die bereits ihre dritte Nacht ohne funktionierende Toiletten an Deck verbringen müssen.

Die Reederei zu der auch das Unglücksschiff “Costa Concordia” gehört, beruhigte, nach dem Feuer an Bord laufe alles nach Plan. Mehr als 400 Hotelzimmer stünden bereit, Rückflüge für mehr als 600 Menschen seien gebucht.