Eilmeldung

Eilmeldung

Chinesisches Fischerdorf hält freie Wahlen ab

Sie lesen gerade:

Chinesisches Fischerdorf hält freie Wahlen ab

Schriftgrösse Aa Aa

Ein kleines Fischerdorf im Süden Chinas macht von sich reden. In einer für das Land unüblichen freien und geheimen Kommunalwahl haben die Bürger in Wukan die sieben Mitglieder ihres Dorfkomitees bestimmt.

Bisher wurde das Dorfkomitee in Wukan von der Kommunistischen Partei ernannt.

Das Fischerdorf in der südchinesischen Provinz Guangdong war Ende 2011 weltbekannt geworden, als dort tausende Menschen tagelang gegen die örtlichen Behörden protestierten, denen sie Korruption und den illegalen Verkauf von Gemeindeland vorwarfen.

Die Bewohner verjagten Polizisten und Beamte und bildeten selbst ein Komitee zur Verwaltung des Dorfes.

Seit dem Tod eines Verhandlungsführers in Polizeihaft im Dezember war die Lage stark angespannt. Das Bauprojekt, das der Auslöser für die Proteste war, wurde auf Eis gelegt.