Eilmeldung

Eilmeldung

Helfer dürfen nach Baba Amro, LKW nicht

Sie lesen gerade:

Helfer dürfen nach Baba Amro, LKW nicht

Schriftgrösse Aa Aa

Mitarbeiter des Roten Kreuzes und des Roten Halbmonds haben Zutritt zum vorher tagelang umkämpften Viertel Baba Amro in der syrischen Stadt Homs erhalten. Ob die Aufständischen oder die Regierungstruppen jedoch die Lastwagen noch daran hindern, den notleidenden Menschen Hilfe zu bringen, ist momentan unklar.

UN-Generalsekretär Ban Ki-moon sagte, die UNO sei bereit, ihren gesamten humanitären Apparat zu mobilisieren, aber sie dürfe nicht rein. “Es ist völlig inakzeptabel. Unerträglich. Welcher Mensch kann diese Situation ertragen? Dass macht mir wirklich Sorgen. Ich bin tief traurig zu sehen, was da passiert. Die syrischen Behörden müssen die Stadt ohne jegliche Vorbedingungen für humanitäre Helfer öffnen”, so Ban.

Syriens UN-Botschafter Baschar Dschaafari wies die Vorwürfe zurück. Sein Land sei Opfer einer internationalen Verschwörung. Er sagte erneut, die Regierung kämpfe gegen Terroristen.