Eilmeldung

Eilmeldung

Rotes Kreuz kann nicht ins Stadtviertel Baba Amro

Sie lesen gerade:

Rotes Kreuz kann nicht ins Stadtviertel Baba Amro

Schriftgrösse Aa Aa

Die LKW mit Hilfsgütern für die notleidende Bevölkerung im Stadtviertel Baba Amro in Homs konnten bisher immer noch dorthin vordringen.

Wir sprachen am Telefon mit dem zuständigen Vertreter des Roten Kreuzes in Genf, Sebastien Carliez. Er sagte: “Wir sind mit der syrischen Regierung am Verhandeln, ob es nicht doch eine Möglichkeit gibt, dass wir zusammen mit unseren Kollegen vom Roten Halbmond die Verletzten und Kranken herausbringen können. Die Lage im Stadtviertel Baba Amro in Homs ist sehr beunruhigend. Wir müssten zunächst einmal feststellen, was dort konkret benötigt wird, damit wir der Bevölkerung vorort so schnell wie möglich humanitäre Hilfe leisten könnten.”

Die zwei französischen Journalisten sind unterdessen in ihrer Heimat angekommen. Beide seien in guter Verfassung, hieß es. Auch Edith Bouvier gehe es gut, auch wenn sie wegen ihrer Beinverletzung im Krankenhaus ist.