Eilmeldung

Eilmeldung

Putin Favorit bei Präsidentenwahl in Russland

Sie lesen gerade:

Putin Favorit bei Präsidentenwahl in Russland

Schriftgrösse Aa Aa

In Russland wird ein neuer Präsident gewählt. Favorit ist Regierungschef Wladimir Putin, der wahrscheinlich schon im ersten Durchgang gewinnen wird.

110 Millionen Russen wählen in neun Zeitzonen.
Nach der Hauptstadt Moskau öffneten am Sonntagmorgen die Wahllokale in der letzten der Zeitzonen, in der westlichen Exklave Kaliningrad um das frühere Königsberg.

Der Kremlchef wird nach einer Verfassungsänderung erstmals für sechs Jahre gewählt, zwei Jahre länger als bisher.

Außer Putin gibt es noch vier andere Kandidaten – sie wünschen sich, dass es zumindest zu einer Stichwahl kommt, wie etwa Kommunistenchef Gennadi Sjuganow. Ihm wird ein zweiter Platz vorhergesagt.

Ebenfalls im Rennen ist der Chef der Ultranationalisten Wladimir Schirinowski. Er lag in Umfragen in der Wählergunst auf dem dritten Platz.

Auch Multimilliardär Michail Prochorow kandidiert für das Präsidentenamt und gab im Gebiet Krasnojarsk in Sibirien seine Stimme ab.

Sergej Mironow von der links-konservativen Partei Gerechtes Russland ist der fünfte im Bunde.

Der Kandidat der Putin-feindlichen Opposition Grigori Jawlinski wurde nicht zugelassen. Deshalb will die Opposition die Wahl auch boykottieren.

Der gegenwärtige Präsident ist Dmitri Medwedew. Im wahrscheinlichen Fall eines Siegs Putins würde Medwedew dann Ministerpräsident werden.