Eilmeldung

Eilmeldung

Kasparow: "Putin wird nicht überleben"

Sie lesen gerade:

Kasparow: "Putin wird nicht überleben"

Schriftgrösse Aa Aa

Russlands Opposition ist nicht bereit das Wahlergebnis anzuerkennen. Der ehemalige Schachweltmeister Garri Kasparow. Kasparow erwartet Putins baldiges Ende.

“Viele Russen, besonders in Moskau, werden Putin nicht als legitimen Präsidenten akzeptieren. Selbst wenn er den März und die nächsten zwei Monate bis zu seiner Amtseinführung überlebt, ist er schwer angeschlagen, vielleicht sogar tödlich verwundet. Ich habe keinen Zweifel, dass er die nächsten sechs Jahre nicht überleben wird”, sagt Kasparow.

Der frühere Ministerpräsident und jetzige Oppositionspolitiker Michail Kassjanow setzt auf Demonstrationen: “Wir haben einen absolut klaren Plan. Wir werden protestieren, um den Druck auf die Behörden aufrechtzuerhalten mit dem eindeutigen Ziel: Neuwahlen. Wir kennen die Verfassungsbestimmungen und verlangen politische Reformen, wie die ungehinderte Registrierung von Parteien und die Teilnahme an Wahlen auf allen Ebenen”, erklärte Kasjanow.