Eilmeldung

Eilmeldung

Weiterer Streit um Irans Atomprogramm

Sie lesen gerade:

Weiterer Streit um Irans Atomprogramm

Schriftgrösse Aa Aa

Für die USA und Israel steht ein wichtiger Termin bevor: Heute kommt Israels Regierungschef zu Besuch nach Washington. Dauerthema zwischen beiden Ländern ist das Atomprogramm Irans, durch das sich Israel bedroht fühlt. Sogar einen militärischen Angriff bringt es immer wieder ins Spiel.

Um der Sicherheit Israels, Amerikas und der Welt willen sei jetzt nicht die Zeit für leere Drohungen, warnt aber Barack Obama. Jetzt müsse erst einmal der verstärkte Druck Wirkung zeigen, und das breite internationale Bündnis müsse aufrecht erhalten werden.

Obama ist zu Gast bei einer wichtigen Lobbygruppe für Israels Interessen. Auch Israels Staatspräsident Shimon Peres ist gekommen. Frieden sei Israels erste Wahl, sagt Peres: Werde man aber zum Kampf
gezwungen, dann werde man ihn auch gewinnen.

Beide Staaten wollen Iran von seinem Atomprogramm abbringen. Obama ist aber wenig begeistert von Israels militärischen Drohungen.

Iran zufolge dienen seine Forschungen – wie die Anreicherung von Uran – nur friedlichen Zwecken. Westliche Länder glauben aber, dass Iran Atomwaffen entwickelt.