Eilmeldung

Eilmeldung

Netanjahu heizt Nervenkrieg um den Iran an

Sie lesen gerade:

Netanjahu heizt Nervenkrieg um den Iran an

Schriftgrösse Aa Aa

Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat im Atomstreit den Druck auf den Iran erhöht. In einer Rede am Montag vor der pro-israelischen Lobbyorganisation AIPAC in Washington drängte er auf eine rasche Entscheidung.

“Präsident Obama hat bekräftigt, dass er eine iranische Atombombe verhindern wird. Er hat klar dargelegt, dass alle Optionen auf dem Tisch liegen und dass die amerikanische Politik nicht auf Eindämmung aus ist. Israel hat genau dieselbe Politik. Meine Freunde, Israel hat geduldig darauf gewartet, dass die Völkergemeinschaft diese Frage löst. Wir haben darauf gewartet, dass Diplomatie funktioniert. Wir haben darauf gewartet, dass Sanktionen wirken. Niemand kann sich leisten, noch länger zu warten”, sagte Netanjahu.

Wie israelische Medien unter Berufung auf gut unterrichtete Kreise berichten, versicherte Netanjahu bei seinem Treffen im Weißen Haus US-Präsident Obama, er habe noch keine Entscheidung über einen Angriff auf den Iran getroffen. Obama habe sich beklagt, dass das Gerede über einen Angriff den Ölpreis in die Höhe treibe und die Sanktionen gegen den Iran untergrübe.