Eilmeldung

Eilmeldung

Warnstreikwelle rollt durch Norddeutschland

Sie lesen gerade:

Warnstreikwelle rollt durch Norddeutschland

Schriftgrösse Aa Aa

Am zweiten Tag der Warnstreiks im öffentlichen Dienst hat die Gewerkschaft Verdi ihre Forderungen nach 6,5 Prozent mehr Lohn bekräftigt und den Schwerpunkt in den Norden verlagert. In Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern legten mehr als 2500 Mitarbeiter aus Kitas, Kliniken und Stadtverwaltung die Arbeit nieder.

Die Gewerkschaften verlangen für die bundesweit zwei Millionen Beschäftigten mindestens 200 Euro mehr im Monat. Den Arbeitgebern ist das zu viel.
Eine erste Tarifrunde am 1. März war ergebnislos auf den 12. März vertagt worden. Die Warnstreiks sollen noch bis Ende der Woche weitergehen.