Eilmeldung

Eilmeldung

Annan in der Höhle des Löwen

Sie lesen gerade:

Annan in der Höhle des Löwen

Schriftgrösse Aa Aa

Der Syrienbeauftragte der Vereinten Nationen und der Arabischen Liga, Kofi Annan, wird noch heute in Damaskus mit dem syrischen Präsidenten Baschar al-Assad zusammentreffen.

Er werde auch mit Vertretern der syrischen Opposition sprechen und beide Seiten zu einem sofortigen Waffenstillstand drängen, so Annan auf einer Pressekonferenz der Arabischen Liga in Kairo:

“Das syrische Volk braucht Hilfe und ist in einer verzweifelten Situation. Wir müssen mehr Druck ausüben und unsere diplomatischen Anstrengungen erhöhen. Wir müssen das Töten in Syrien gemeinsam aufhalten.”

Unterdessen strömen immer mehr verwundete Syrer zur Behandlung über die Grenze in den benachbarten Libanon. Die medizinische Versorgung in Syrien selbst ist aus Sicherheitsgründen offenbar nicht mehr gewährleistet.

Ob Annan den Druck auf Präsident al-Assad wirklich erhöhen kann, bleibt fraglich. Russland steht unverändert an Syriens Seite – eine Resolution des UN-Sicherheitsrats hat Syriens Präsident somit wohl nicht zu befürchten.