Schließen
Login
Bitte tragen Sie Ihre Logindaten ein

Skip to main content

Die israelische Luftwaffe hat bei mehreren Angriffen auf den Gazastreifen zahlreiche Menschen getötet. Laut Medienberichten kamen elf Palästinenser ums Leben, vier weitere wurden verletzt. Diese Bilder stammen von einem Angriff bei Beit Lahia, wo zwei Palästinenser getötet wurden.

Eine weitere Attacke aus der Luft galt offenbar einer Raketenstellung in Gaza, drei Palästinenser kamen hier ums Leben. Drei weitere starben in der Nähe des Parlamentsgebäudes in Gaza-Stadt. Auch an anderen Orten gab es Todesopfer.

Zuvor sollen militante Palästinenser laut israelischen Medienberichten 40 Raketen und Granaten von Gaza aus auf Israel geschossen haben. Acht Menschen seien dabei verletzt worden, heißt es.

Der erste israelische Luftangriff galt Zuher al-Kesi, dem Kommandeur einer militanten Palästinensergruppe. Er wurde zusammen mit einem Helfer in seinem Auto getötet. Jerusalem beschuldigte al-Kesi, vom Sinai aus einen Angriff auf Israel geplant zu haben.

Copyright © 2014 euronews

Mehr dazu: