Eilmeldung

Eilmeldung

Schweizer entscheiden über längeren Urlaub

Sie lesen gerade:

Schweizer entscheiden über längeren Urlaub

Schriftgrösse Aa Aa

Die Schweizer entscheiden heute bei mehreren Volksabstimmungen unter anderem darüber, ob sie mehr Urlaub wollen. Umfragen zufolge werden die Wähler die von den Gewerkschaften vorgeschlagene Ausweitung des Mindesturlaubs von bisher vier auf sechs Wochen mehrheitlich allerdings ablehnen.

Das würde Arbeitgebern und der Regierung gefallen. Beide warnten bereits davor, dass ein längerer Mindesturlaub Milliarden kosten und Arbeitsplätze in die Euro-Länder verschieben könnte, weil dort die Lohnkosten niedriger sind.

Die Gewerkschaften sagen wiederum, die Arbeitnehmer bräuchten wegen gestiegenen Leistungsdrucks auch mehr Erholung. Momentan liegt die Schweiz mit 20 Tagen Mindesturlaub im europaweiten Vergleich am unteren Ende.

Daneben liegt neben anderem ein Antrag zur Abstimmung vor, mit dem der Bau von Ferienhäusern eingedämmt werden soll.