Eilmeldung

Sie lesen gerade:

US-Soldat erschießt Frauen und Kinder


Afghanistan

US-Soldat erschießt Frauen und Kinder

Der Verdacht erhärten sich: Ein in der südafghanischen Provinz Kandahar stationierter US-Soldat soll mindestens 15 Zivilisten im Schlaf erschossen haben.

Medienberichten zufolge befinden sich unter den Toten neun Kinder und drei Frauen. Bei dem Amoklauf im Distrikt Pandschwai seien außerdem weitere Menschen verletzt worden.

General Carsten Jacobson von der internationalen Schutztruppe ISAF bestätigt die Untersuchung des Vorfalls: “Wir wissen bisher, dass der Soldat unseren Standort verlassen hat und kurz nach den Vorfällen zurückkehrte. Er wurde sofort in Gewahrsam genommen. Die Untersuchungen dauern noch an und werden hoffentlich bald Aufschluss über die Umstände der Geschehnisse geben.”

Der Vorfall sorgt erneut für politischen Zundstoff: Erst im Februar hatte die Verbrennung von Koran-Ausgaben durch US-Soldaten heftige Proteste ausgelöst, bei denen rund 30 Afghanen starben.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Annan nach 2. Treffen mit Assad "optimistisch"