Eilmeldung

Eilmeldung

Blutiger Fund in Homs

Sie lesen gerade:

Blutiger Fund in Homs

Schriftgrösse Aa Aa

In der syrischen Widerstandshochburg Homs ist ein Massengrab entdeckt worden. Mehr als 50 Körper von Frauen und Kindern waren mit Messern regelrecht hingerichtet worden. Oppositionelle zeigten Videoaufnahmen des Massakers, während Regierungstruppen von einer Tat bewaffneter Terroristen sprachen. Ein Ende der Gewalt ist auch nach dem Besuch des Sondergesandten der Arabischen Liga nicht abzusehen:

Trotz allem: Kofi Annan demonstrierte Optimismus: Er sei nur für kurze Zeit vor Ort gewesen, aber jeder Syrer, den er getroffen habe, wolle Frieden. Sie alle verlangten ein Ende der Gewalt, um zu ihrem Alltag zurückfinden.

Annan hatte Präsident Baschar al-Assad konkrete Vorschläge gemacht, um eine Waffenruhe zu erreichen, Gespräche mit der Opposition zu beginnen und humanitäre Hilfe zuzulassen.