Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Israel setzt Luftangriffe auf Gaza fort


Westjordanland

Israel setzt Luftangriffe auf Gaza fort

Bei israelischen Luftangriffen auf den Gazastreifen sind in der Nacht zum Montag mindestens 35 Menschen verletzt worden. Nach israelischen Angaben galten die Angriffe Waffenlagern und Raketabschussstellungen.

Am Freitag hatte die israelische Luftwaffe gezielt einen Anführer der militanten Palästinenserorganisation Volkswiderstandskomitee getötet. Seither dreht sich die Spirale der Gewalt so stark wie seit einem halben Jahr nicht mehr. Über 120 Raketen wurden auf Südisrael abgeschossen, mindestens 18 Palästinenser wurden bei israelischen Luftangriffen getötet.

Im Süden Israels erhielten 200.000 Schüler unterrichtsfrei. In Be’er Sheva schlugen zwei Katjuscharaketen ein, nachdem das israelische Raketenabwehrsystem wegen eines technischen Versagens ausfiel. 15 Personen mussten wegen Schocks behandelt werden.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Sarkozy will Schengen abschaffen