Eilmeldung

Eilmeldung

Nicolas Dupont-Aignan - ein kritischer Konservativer

Sie lesen gerade:

Nicolas Dupont-Aignan - ein kritischer Konservativer

Schriftgrösse Aa Aa

Nicolas Dupont-Aignon macht Politik schon seit er 13 Jahre alt ist – damals 1974 unterstützte er die Präsidentschaftskandidatur des konservativen Jacques Chaban-Delmas.
Danach studierte Dupont-Aignan Volkswirtschaft in Paris und steigt in der französischen Verwaltung rasch auf.
1995 wrd er Bürgermeister von Yerres bei Paris, 1997 Abgeordneter für die gaullistische Partei RPR.
2002 tritt Dupont-Aignan in die heutige gaullistische Regierungspartei UMP ein, doch oft kritisiert er deren offiziellen Kurs. So engagiert sich Dupont-Aignan beim Referendum gegen die EU-Verfassung.
2007 schließlich verlässt er die Partei und gründet seine eigene. Er versucht, bei den Präsidentschaftswahlen 2007 anzutreten, bekommt aber die dafür nötigen 500 Unterschriften von Bürgermeistern nicht zusammen.|
2012 ist Dupont-Aignan dies gelungen, und er tritt in der ersten Runde am 22. April an. Er versteht sich selbst als die glaubwürdige Alternative zu den beiden großen Parteien UMP und PS.

Politische Richtung : Konservativ, gaullistisch
• Internetseite: nicolasdupontaignan.fr
• Internetseite der Partei: www.debout-la-republique.fr
• facebook : nicolasdupontaignan
• twitter : @dupontaignan