Eilmeldung

Eilmeldung

Schweiz trauert um tote Kinder

Sie lesen gerade:

Schweiz trauert um tote Kinder

Schriftgrösse Aa Aa

Das Unglück sorgte auch in der Schweiz für große Bestürzung. Das Schweizer Parlament legte eine Schweigeminute ein. Nationalratspräsident Walter sagte, man habe mit großer Bestürzung von dem Unglück erfahren. Das Busunglück ist einer der schwersten Unfälle in der Geschichte der Schweiz. Angesichts der vielen Kinder unter den Opfern war der Einsatz für viele Rettungskräfte besonders schwer.

Christiane Varone von der zuständigen Kantonspolizei sagte, Die Rettungskräfte hätten schon ähnliche Einsätze durchgeführt aber dies sei eine unvergleichliche Tragödie. Die Helfer seien alles gestandene, erfahrene Leute. Aber die meisten waren zutiefst betroffen und hatten Tränen in den Augen.

Immer wieder sterben Menschen in europäischen Straßentunneln. Bei einem der schlimmsten Unglücke starben vor dreizehn Jahren zwölf Menschen im österreichischen Taunerntunnel