Eilmeldung

Eilmeldung

Die belgische Flagge weht auf Halbmast

Sie lesen gerade:

Die belgische Flagge weht auf Halbmast

Schriftgrösse Aa Aa

Die belgischen Zeitungen haben den Unfall auf der Titelseite. “Belgien weint um seine Kinder”, so eine Schlagzeile. Auch am Donnerstag gab es Sondersendungen im belgischen Fernsehen und Online-Sonderausgaben von Zeitungen.

Das belgische Parlament gedachte der Opfer mit einer Schweigeminute. Regierungschef Elio Di Rupo forderte die Medien auf, die Privatsphäre der Familien und ihrer Freunde zu respektieren.

Belgien wird an diesem Freitag offiziell um die Todesopfer trauern, wie Di Rupo mitteilte. Um 11.00 Uhr werde es im ganzen Land eine Schweigeminute geben. Ebenfalls am Freitag soll mit der Überführung der 28 Toten begonnen werden.

Aus allen Teilen der Schweiz schickten Menschen Kondolenzbotschaften. Papst Benedikt XVI. betete für die Opfer. Er sei auch den Verletzten, ihren Familien sowie den Bergungsmannschaften in Gedanken sehr nahe, hieß es in seinem Beileidstelegramm.