Eilmeldung

Eilmeldung

Eurovision Song Contest: Russland schickt rüstige Großmütter nach Baku

Sie lesen gerade:

Eurovision Song Contest: Russland schickt rüstige Großmütter nach Baku

Schriftgrösse Aa Aa

Die Entscheidung kam überraschend für alle Beteiligten. Sechs rüstige Rentnerinnen aus der tiefsten Provinz vertreten Russland beim diesjährigen Eurovision Song Contest in Baku. Buranovskiye Babushki, die Omas aus Buranovo, setzten sich bei der russischen Endausscheidung gegen 24 Mitstreiter durch, mit dem Song “Party for Everybody”. Dargeboten in Folkloretrachten und auf udmurtisch, der Muttersprache dieser Ladies. Das Sextett stammt aus einem Dorf in Udmurtien, eine russische Teilrepublik westlich des Urals. Den Song haben die Omis selbst geschrieben, mit simplen aber eingängigen Worten. Der Eurovision Song Contest findet Ende Mai in der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku statt.