Eilmeldung

Eilmeldung

Türkei bereitet sich auf Flüchtlingsstrom vor

Sie lesen gerade:

Türkei bereitet sich auf Flüchtlingsstrom vor

Schriftgrösse Aa Aa

Vor der Gewalt syrischer Regierungstruppen sind binnen eines Tages etwa 1000 Menschen in die benachbarte Türkei geflüchtet.

Damit seien nun etwa 14 700 Syrer als Flüchtlinge registriert, so das türkische Außenministerium.

Die Türkei bereitet sich auf eine Aufnahme zehntausender Flüchtlinge vor.

In der grenznahen türkischen Provinz Hatay werden derzeit zusätzliche Zeltstädte und Containersiedlungen für Flüchtlinge aus dem Raum Idlib errichtet.

Derweil sind auf einem Feld in der Nähe der syrischen Stadt 23 Opfer eines Hinrichtungskommandos entdeckt worden, so Regierungsgegner. Die Männer seien alle gefesselt und dann mit einem Kopfschuss getötet worden.

Diese über das Internet verbreiteten Aufnahmen sollen angeblich eine Beerdigung in Aleppo zeigen. Inwieweit sie mit den Unruhen in Zusammenhang steht, lässt sich nicht verifizieren.

Aleppo im Nordwesten Syriens galt jedoch bisher als eine der letzten verbliebenen Hochburgen der Unterstützer der Regierung Assad.

Erneut sei zudem ein syrischer General geflüchtet, so dass nun insgesamt sieben ranghohe syrische Offiziere in der Türkei untergeschlüpft seien, hieß es von Seiten der Türkei.