Eilmeldung

Eilmeldung

Damaskus will mit Annan zusammenarbeiten

Sie lesen gerade:

Damaskus will mit Annan zusammenarbeiten

Schriftgrösse Aa Aa

Nach einem Jahr der Gewalt in Syrien bemüht sich die Regierung in Damaskus um eine politische Lösung der Krise in Zusammenarbeit mit dem ehemaligen UN-Generalsekretär Kofi Annan. Das gab das syrische Außenministerium bekannt.

Als Syrienbeauftragter der Vereinten Nationen und der Arabischen Liga war Annan am vergangenen Wochenende in Damaskus und hatte auch mit Präsident Baschar al-Assad gesprochen.
Vor dem UN-Sicherheitsrat in New York sagte Annan, die Lage in Syrien sei schwierig.

“Wenn wir uns verrechnen, kann das zu einer Eskalierung und einer extrem schwierigen Situation in der ganzen Region führen. Manche vergleichen Syrien immer wieder mit Libyen, aber ein Eingreifen in Syrien wäre viel komplexer, und deshalb sind alle hier sehr vorsichtig”, so Annan.

Syriens UN-Botschafter Baschar Dschaafari sagte, am Sonntag treffe ein “technisches Team” Annans in
Damaskus ein. Es soll weitere Missionen des früheren UN-Generalsekretärs vorbereiten.