Eilmeldung

Eilmeldung

Frankreich: Unbekannter erschießt mehrere Soldaten

Sie lesen gerade:

Frankreich: Unbekannter erschießt mehrere Soldaten

Frankreich: Unbekannter erschießt mehrere Soldaten
Schriftgrösse Aa Aa

In Montauban, im Südwesten Frankreichs, sind zwei Soldaten auf offener Straße erschossen worden. Ein dritter wurde schwer verletzt und schwebt nach offiziellen Angaben in Lebensgefahr.

Die drei Soldaten gehörten einer Pionier-Einheit an. Sie wollten anscheinend Geld abheben, als der Schütze das Feuer eröffnete und dann auf seinem Motorroller flüchtete.

Mehrere Passanten wurden Zeugen des Angriffs: “Ich habe Gewehrsalven gehört, wie bei einer automatischen Waffe. Drei kurze Salven, vielleicht 14 oder 16 Kugeln.” Ein anderer erzählte: “Ich sah zwei Männer, die auf dem Boden lagen, jemand machte eine Herzmassage, es war sehr dramatisch.”

Nach dem Täter wird gefahndet, eine konkrete Spur gibt es aber noch nicht. Die Ermittler rätseln, ob die Tat mit dem Vorfall in Toulouse zusammenhängt, wo am vergangenen Sonntag ein Soldat auch per Kopfschuss von einem Motorradfahrer getötet wurde.