Eilmeldung

Eilmeldung

Wachsende Spannungen in der Türkei vor kurdischem Newroz-Fest

Sie lesen gerade:

Wachsende Spannungen in der Türkei vor kurdischem Newroz-Fest

Schriftgrösse Aa Aa

Vor dem kurdischen Neujahrsfest haben sich kurdische Demonstranten und Polizisten in der Türkei Straßenschlachten geliefert. Das Newroz-Fest findet am 21. März statt, und bis dahin hat die türkische Regierung Demonstrationen und öffentliche Feierlichkeiten zu diesem Anlass verboten.

Die größte nicht genehmigte Kundgebung fand in Diyarbarkir statt. Die Polizei ging dagegen vor. Auch in Istanbul kam es zu Ausschreitungen, als die Polizei versuchte, Demonstrationen aufzulösen.

Sowohl die verbotene Türkische Arbeiterpartei PKK als auch die zugelassene Kurdenpartei hatten zu Kundgebungen aufgerufen. Sie fordern mehr Rechte für ihre Minderheit. Die Regierung hatte den Kurden in der Vergangenheit mehr kulturelle Rechte zugestanden, betont aber, dies seien individuelle Rechte, und verwehrt sich gegen weitergehende Autonomie-Zugeständnisse.