Eilmeldung

Eilmeldung

Mehr als 80 Tote bei Gefechten in Damaskus

Sie lesen gerade:

Mehr als 80 Tote bei Gefechten in Damaskus

Schriftgrösse Aa Aa

Bei schweren Kämpfen in der syrischen Hauptstadt Damaskus sind mindestens 80 Menschen getötet worden. Nach Angaben der Opposition handelte es sich um die bisher hefitgsten Gefechte zwischen Regierungstruppen und Rebellen in Damaskus.

Von Seiten der Opposition hieß es, die Rebellen hätten 50 Soldaten getötet. Das Staatsfernsehen berichtete dagegen, es seien zwei Terroristen erschossen worden.

Die Kämpfe folgten auf ein blutiges Wochenende, an dem bei einer Serie von Anschlägen in Damaskus und der zweitgrößten Stadt Aleppo Dutzende Menschen getötet worden waren.

Die Regierung von Präsident Baschar al-Assad machte Terroristen für die Anschläge verantwortlich.

Nach Angaben von Experten hat Präsident Baschar al-Assad militärisch immer noch die Oberhand. Fahnenflucht in den Rängen seiner Truppen beschränke sich auf die niedrigen Dienstgrade der Armee.