Eilmeldung

Eilmeldung

Kämpfe in Syrien

Sie lesen gerade:

Kämpfe in Syrien

Schriftgrösse Aa Aa

Die syrische Regierung geht weiter mit unverminderter Härte gegen die Opposition vor. Nach Angaben der Opposition wurden im ganzen Land mehr als 40 Menschen getötet.

Bei Gefechten zwischen Deserteuren und Regierungstruppen starben im nordwestsyrischen Aziz drei Soldaten und ein Desserteur. Die Oppositionshochburg Homs lag unter anhaltendem Artilleriebeschuss durch Regierungstruppen. Auch in Daraa im Süden des Landes, in der Küstenprovinz Latakia und in Deir al Zor in Ostyrien gingen Regierungstruppen gegen die Aufständischen vor.

Angesichts der anhaltenden Gewalt befürchten die Vereinten Nationen eine Flüchtlingswelle. Sie gehen davon aus, dass die Zahl der Flüchtlinge in den nächsten sechs Monaten auf etwa 100.000 steigen wird.