Eilmeldung

Eilmeldung

US-Soldat des 17-fachen Mordes angeklagt

Sie lesen gerade:

US-Soldat des 17-fachen Mordes angeklagt

Schriftgrösse Aa Aa

Der mutmaßliche Amokläufer von Kandahar, US-Unteroffizier Robert Bales, ist wegen 17-fachen Mordes angeklagt worden. Sein Anwalt John Henry Browne sagte, Bales habe seinen vierten Afghanistaneinsatz psychisch nicht verkraftet. Der 38-Jährige, der im Militärgefängnis Fort Leavenworth in Kansas einsitzt, könne sich an nichts mehr erinnern. Er habe bei einem früheren Einsatz ein schweres Schädeltrauma erlitten und Furchtbares erlebt.

Viele Menschen in Afghanistan fordern die Todesstrafe für den zweifachen Familienvater. Der Amoklauf hatte in Afghanistan Wut und harte Kritik ausgelöst.

Menschenrechtsaktivist Nader Nadery erklärt: “Die amerikanische Regierung tut gut daran, den Prozess so transparent wie möglich zu gestalten. Es ist wichtig, dass die afghanische Öffentlichkeit Schritt für Schritt verfolgen kann, was in dem Verfahren passiert.”

Robert Bales soll seinen Stützpunkt vor zwei Wochen nachts verlassen und zu schießen begonnen haben. Experten gehen davon aus, dass sich sein Prozess über Jahre hinziehen könnte.