Eilmeldung

Eilmeldung

Cameron: Schluss mit billigem Fusel!

Sie lesen gerade:

Cameron: Schluss mit billigem Fusel!

Schriftgrösse Aa Aa

Die britische Regierung hat angekündigt, entschlossener im Kampf gegen Alkoholmissbrauch vorgehen zu wollen.

Dazu will Premierminister David Cameron einen Mindestpreis für akloholische Getränke einführen, der nicht nur für Pubs und Restaurants, sondern auch in Supermärkten gelten soll.

David Cameron:“Es ist doch verrückt, wenn man Alkohol kanisterweise für 25 Pence kaufen kann oder 2 Liter Cidre weniger als 2 Pfund kosten. Da müssen wir ran! Wir zeigen, was eine tatkräftige Regierung ist, die ihre Ärmel hochkrempelt und ihren Job macht.”

Experten rieten der Regierung Mindestpreise von rund 40 Pence pro Centiliter Alkohol einzuführen, um übermassigen Konsum zu erschweren.

Andere machen auch die Werbung verantwortlich, ein höherer Dienststellenleiter der britischen Polizei meint: “Wir haben doch auch eine Veratwortung als Gesellschaft unsere Kinder zu schützen. Ich denke nicht, dass wir der nachkommen, bei all der Alkohol-Werbung im Fernsehen.”

Was auch immer als Ursache angenommen wird – Fakt ist: besonders unter jungen Erwachsenen nimmt der Trend zu, sich schon alleine zu zuhause einen anzutrinken, bevor man ausgeht und sich dann in Gesellschaft mit Freunden “richtig” betrinkt.