Eilmeldung

Eilmeldung

Anklage im Fall Trayvon?

Sie lesen gerade:

Anklage im Fall Trayvon?

Schriftgrösse Aa Aa

Tausende Amerikaner haben in Washington D.C. gegen Rassisumus und für Gerechtigkeit im Fall des erschossenen Teenagers Trayvon Martin protestiert.

Mit Protestaktionen in New York, Chicago und Tempa erhöht die Bevölkerung den Druck auf die Strafverfolgungsbehörden im Bundesstaat Florida. Diese hatten bisher keine Grundlage für die Anklage von Trayvons mutmaßlichem Mörder gesehen. Die Beweislage sei dafür zu dünn.

Der 17-jährige Trayvon war Ende Februar in Sandford bei Orlando in Florida auf einem Abendspaziergang zum Supermarkt erschossen worden. Der Tatverdächtige, der weiße Nachbarschaftsschützer George Zimmerman, behauptet in Notwehr gehandelt zu haben. Während eines Telefonanrufs bei der Polizei soll er sich allerdings rassistisch über den schwarzen Jungen geäußert haben.

Nach landesweiten Protesten und einer Erklärung von Präsident Barack Obama, soll nun eine Grand Jury darüber entscheiden, ob nicht doch Anklage wegen Mordes erhoben werden kann.