Eilmeldung

Eilmeldung

Tausende bei "Reason Rally" in Washington

Sie lesen gerade:

Tausende bei "Reason Rally" in Washington

Schriftgrösse Aa Aa

Tausende Atheisten haben sich am Samstag in Wasthington zur sogenannten “Reason Rally” – versammelt.

Bei regnerischem Wetter forderten sie mehr Raum im öffentlichen Leben und eine Ablehnung der Idee von Gott.

“Es macht mich wütend, dass in Afrika und Südamerika Menschen an Aids sterben, weil die Katholische Kirche verbreitet, dass die Nutzung von Kondomen Jesus zum Weinen bringen würde.”

Im Mittelpunkt der seit über einem Jahr geplanten Rally, auf Deutsch etwa „Kundgebung der Vernunft“ steht die Hoffnung, dass sich mehr US-Einwohner zum Atheismus bekennen.

“Mit Leuten wie Rick Santorum, ihrer zur Schau getragenen Gläubigkeit, ihren Ansichten zu Verhütung und der Homo-Ehe und all den anderen, die solche aufrührerischen Reden schwingen. Wir kritisieren nicht die Religion, sondern die Bigotterie, wo das Hauptthema tabu ist.”

Die Reason Rally sollte nach dem Willen der Veranstalter das größte Säkularisten-Event der Geschichte werden.