Eilmeldung

Eilmeldung

Schäuble könnte Chef der Eurogruppe werden

Sie lesen gerade:

Schäuble könnte Chef der Eurogruppe werden

Schriftgrösse Aa Aa

Der deutsche Finanzminister Wolfgang Schäuble hat gute Chancen, Chef der Eurogruppe zu werden. In Brüssel hieß es, wenn Schäuble den Posten wolle, bekomme er ihn. Der deutsche Finanzminister hat sich dazu bisher nicht geäußert. Der derzeitige Chef der Eurogruppe, Luxemburgs Ministerpräsident Jean-Claude Juncker, hatte angekündigt, den Posten aufgeben zu wollen. Juncker nahm in Brüssel an einer von unserem Kollegen Paul Hackett moderierten Debatte über die Finanzlage in Europa teil. Zu den Gästen zählte auch der frühere EZB-Chef Claude Trichet. Eines der Themen war der Euro-Schutzwall. “Sehr wichtig wäre es, wenn der Schutzwall nicht zum Einsatz käme”, so Trichet, “weil Elemente der Abschreckung notwendig sind.” Die Regierung in Berlin schlug vor, dass der im Juli startende dauerhafte Rettungsschirm ESM und die Nothilfen des vorläufigen Krisenfonds EFSF eine Zeit lang parallel laufen. Die Euro-Hilfen beliefen sich damit auf rund 700 Milliarden Euro. “Weil es anfangs hieß, mit dem dauerhaften Rettungsschirm solle der vorläufige ersetzt werden, ist es normal, dass man in Deutschland mit der Zusammenlegung zunächst Schwierigkeiten hatte”, meint die Europaabgeordnete Sylvie Goulard von den Liberalen und Demokraten. “Jetzt aber wurde ein Schritt in die richtige Richtung gemacht, sollte ein großes Land die Hilfe Europas benötigen.” Mit Skepsis wird zur Zeit die Entwicklung in Spanien gesehen.