Eilmeldung

Eilmeldung

Wegen Warnstreiks: Lufthansa streicht 400 Flüge

Sie lesen gerade:

Wegen Warnstreiks: Lufthansa streicht 400 Flüge

Schriftgrösse Aa Aa

In Frankfurt und an weiteren deutschen Flughäfen müssen sich Reisende an diesem Dienstag auf ausfallende Flüge, Verspätungen und lange Schlangen einstellen. Die Lufthansa streicht rund 400 nationale wie internationale Verbindungen. Grund sind die fortdauernden Streiks im öffentlichen Dienst. Bereits am Montag hatte es im Südwesten und Norden Deutschlands Warnstreiks gegeben.

In Stuttgart war auch Frank Bsirske, der Chef der Gewerkschaft Ver.di unter den Streikenden. Ver.di hatte den Ausstand mitorganisiert. Bsirske sagte: “Die Arbeitgeber weigern sich beharrlich, das Thema soziale Komponente für die unteren und normalen Einkommen überhaupt anzufassen. Was bis jetzt vorliegt, ist ein Angebot, was hinten und vorne nicht reicht, wenn man so will.”

Auch in Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein legten Angestellte die Arbeit nieder. Die Gewerkschaften fordern 6,5 Prozent mehr Lohn und Gehalt, mindestens aber 200 Euro. Die Arbeitgeber haben 3,3 Prozent über 24 Monate geboten.