Eilmeldung

Eilmeldung

Obama will Steuererleichterungen für Ölkonzerne streichen

Sie lesen gerade:

Obama will Steuererleichterungen für Ölkonzerne streichen

Schriftgrösse Aa Aa

US-Präsident Barack Obama hat den Kongress aufgefordert, Steuererleichterungen in Milliardenhöhe für Ölkonzerne zu streichen. Die riesigen Gewinne dieser Konzerne erlaubten es, jährlich Subventionen in Höhe von vier Milliarden Dollar einzunehmen. Das Geld könne für die Bekämpfung des Haushaltsdefizits und Forschung im Bereich saubere, erneuerbare Energien verwendet werden.

“Im vergangenen Jahr haben die drei größten US-Ölkonzerne rund 80 Milliarden Dollar Gewinn gemacht. Exxon hat sich fast 4,7 Millionen Dollar pro Stunde in die Tasche gesteckt. Die Mitglieder des Kongresses können sich nun auf die Seite der Ölkonzerne oder des amerikanischen Volkes stellen.”

Im Senat wurde ein entsprechender Vorschlag bereits blockiert. Die Republikaner lehnen es ab, Steuererleichterungen für die Ölindistrie abzuschaffen. Für Obama gehört die Kritik daran zum Wahlkampf vor der Präsidentenwahl im November. Er will sich damit von den Republikanern abgrenzen.