Eilmeldung

Eilmeldung

Aktionstag gegen Kapitalismus

Sie lesen gerade:

Aktionstag gegen Kapitalismus

Schriftgrösse Aa Aa

In Italien ist das Herzstück der Finanzwelt einige Stunden besetzt worden. Tausende junger Menschen gingen in Mailand auf die Straße, um gegen die Verschuldung und die Finanzkrise zu protestieren. Dabei kam es zu Ausschreitungen zwischen Demonstranten und der Polizei, als einige der Demonstranten eine Bank verbarrikadierten.

Am “Europäischen Aktionstag gegen den Kapitalismus” fanden auch in anderen europäischen Städten Kundgebungen und Aktionen statt.

In Frankfurt demonstrierten mehrere Kapitalismuskritiker gegen die aktuelle Euro-Krisenpolitik. Ein Sprecher der Organisatoren sprach von rund 5000 Teilnehmern, die Polizei von 3000. Die Polizei war mit einem massiven Aufgebot im Einsatz. Die Demonstranten wollten bis zur Baustelle für den EZB-Neubau ziehen.