Eilmeldung

Eilmeldung

Euro bekommt geplanten größeren Schutzschirm

Sie lesen gerade:

Euro bekommt geplanten größeren Schutzschirm

Schriftgrösse Aa Aa

Der Euro bekommt den geplanten größeren Schutzschirm. Darauf einigten sich die Euro-Finanzminister.

Der neue Schutzschirm ESM kommt im Sommer: Er wird nach und nach ausgebaut und soll einmal fünfhundert Milliarden Euro ausleihen können. Dazu läuft der bisherige Hilfsfonds EFSF noch ein Jahr parallel.

Nach dieser Entscheidung werde jetzt wohl auch der Weltwährungsfonds seine Hilfen aufstocken, sagt der zuständige EU-Kommissar Olli Rehn. Das könne beim nächsten Treffen Mitte April passieren.

In den ESM müssen die Euroländer auch Eigenkapital einzahlen, im Gegensatz zum bisherigen Fonds, der mit Bürgschaften auskam. 2015 soll der ESM seine volle Größe erreichen.