Eilmeldung

Eilmeldung

Tuaregrebllen erreichen Timbuktu

Sie lesen gerade:

Tuaregrebllen erreichen Timbuktu

Schriftgrösse Aa Aa

In Mali haben die Tuareg-Rebellen und die mit ihnen verbündeten islamistischen Milizen auf ihrem Vormarsch nach Süden Timbuktu erreicht. Im Morgengrauen des Sonntags hörten Bewohner der strategisch wichtigen alten Handelsstadt Schüsse. Dabei soll es sich aber um lokale Milizen gehandelt haben, die in die Luft schossen. Die aus dem Süden stammenden Regierungssoldaten sollen die Stadt verlassen haben, nur noch Araber verteidigten Timbuktu, berichtete ein Bewohner der Nachrichtenagentur Reuters.

In der Hauptstadt Bamako sind viele Menschen immer frustrierter: “Es ist als ließen die Nachbarstaaten Mali alleine. Mali wird von Islamisten, manche Leute sagen Terroristen, angegriffen. Ich bin sehr traurig”, erklärt ein Ladenbesitzer.

Der Vorstoß der Rebellen auf Timbuktu ist ein schwerer Schlag für die Militärjunta. Auf Druck der westafrikanischen Wirtschaftsgemeinschaft ECOWAS kündigte sie, die Macht bald an Zivilisten zu übertragen.