Eilmeldung

Eilmeldung

Ungarischer Präsident tritt zurück

Sie lesen gerade:

Ungarischer Präsident tritt zurück

Schriftgrösse Aa Aa

Ungarns Präsident Pal Schmitt ist zurückgetreten. Der 69-jährige zog damit die Konsequenzen aus der Plagiatsaffäre um seine Doktorarbeit.

Vor dem Parlament in Budapest sagte er, diese Angelegenheit habe die Nation gespalten – der Präsident sollte jedoch laut Verfassung die Einheit der Nation verkörpern. Die Opposition hatte schon vergangene Woche seinen Rückzug gefordert.

Zuvor hatte die Universität Semmelweiss dem Staatschef am Donnerstag den Doktortitel aberkannt, da ein erheblicher Teil abgeschrieben sei – nämlich fast 200 Seiten von 215.

Schmitt hatte zu diesem Zeitpunkt einen Rücktritt abgelehnt, weil seine Arbeit von 1992 den damaligen Bestimmungen entsprochen habe.

Am Samstag hatten hunderte Demonstranten in Budapest Schmitt aufgefordert, sein Amt abzugeben.

Nun hat ihn offenbar auch sein Förderer, der rechts-konservative Ministerpräsident, Viktor Orban, nicht mehr halten können. Orban wird bald seinen Nachfolger bestimmen.