Eilmeldung

Eilmeldung

Waffenruhe in Syrien soll Dienstag beginnen

Sie lesen gerade:

Waffenruhe in Syrien soll Dienstag beginnen

Schriftgrösse Aa Aa

Ein Team des Syrien-Sondergesandten Kofi Annan ist in Damaskus eingetroffen. Die Experten wollen mit den Behörden klären, wie die Überwachung der Waffenruhe ablaufen soll.

Annan betonte erneut, dass die Gewalt von allen Seiten stoppen müsse. Sein Sprecher, Ahmad Fawzi, erklärte: “Wir arbeiten mit allen Fraktionen der Opposition zusammen, auch mit der Freien Syrischen Armee, in Syrien und außerhalb. Wir haben positive Signale von der Opposition bekommen. Demnach werden sie ihre Waffen niederlegen, wenn die Regierung die Frist am 10. April einhält.”

Die Opposition traut unterdessen den Zusagen von Präsident Baschar al-Assad nicht. Auf die Worte seien noch keine Taten gefolgt. Faruq Tayfur vom Syrischen Nationalrat schien skeptisch: Unsere Hoffnung schwindet, denn durch diesen Friedensplan hat sich bislang die Lage nicht verbessert. Es müssen weitgehende Maßnahmen gegen die syrische Regierung ergriffen werden.”

Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen forderte neben dem Einhalt der Waffenruhe erneut freien Zugang für Journalisten und vor allem für humanitäre Helfer.