Eilmeldung

Eilmeldung

Ban greift Syrien an

Sie lesen gerade:

Ban greift Syrien an

Schriftgrösse Aa Aa

UN-Generalsekretär Ban Ki Moon hat das Vorgehen der syrischen Regierung gegen die Opposition scharf kritisiert. Ban forderte die Regierung in Damaskus auf, sich an ihre Zusage zu halten, den Einsatz von schweren Waffen in Wohngebieten zu stoppen. Dass der Waffenstillstand erst am kommenden Dienstag um 6.00 Uhr Ortszeit beginne, sei keine Entschuldigung für ein weiteres Töten.

Die Regierungstruppen setzen ihre Offensive am Freitag fort. Nach Angaben der Opposition wurden mindestens 27 Menschen getötet. Nach dem Freitagsgebet forderten mehrere Tausend Demonstranten die arabischen Staaten und den Westen auf, den Aufständischen Waffen zu liefern. Wegen der anhaltenden Gewalt fliehen immer mehr Menschen in die Türkei. Insgesamt sind nun etwa 24.000 syrische Flüchtlinge in der Türkei.