Eilmeldung

Eilmeldung

Lawine begräbt über 100 pakistanische Soldaten

Sie lesen gerade:

Lawine begräbt über 100 pakistanische Soldaten

Schriftgrösse Aa Aa

Nach dem Lawinenunglück im Himalaya dauert die Suche nach den verschütteten pakistanischen Soldaten an. 124 Soldaten und 11 Zivilisten wurden von den Schneemassen begraben, als ihr Stützpunkt am Samstagmorgen Ortszeit von einer Lawine überrollt wurde.

Der Unglücksort am Siachen-Gletscher liegt rund 100 Kilometer nördlich von Skardu, einer der wichtigsten Städte in der Region Gilgit-Baltistan. Die Siachen-Region liegt in einer Höhe zwischen 5500 und 7300 Meter. Sie ist ein abgelegener Schauplatz des Kaschmir-Konfliktes zwischen Indien und Pakistan.

1982 hatte es dort blutige Kämpfe gegeben. Eine im November 2003 vereinbarte Waffenruhe haben Indien und Pakistan bislang eingehalten.