Eilmeldung

Eilmeldung

Facebook zahlt eine Milliarde Dollar für Instagram (13 Angestellte)

Sie lesen gerade:

Facebook zahlt eine Milliarde Dollar für Instagram (13 Angestellte)

Schriftgrösse Aa Aa

Wenige Wochen vor dem Börsengang hat Facebook einen weiteren Schritt zum Aufbau eines Imperiums unternommen. Das weltgrößte Online-Netzwerk schluckt für 760 Millionen Euro (eine Milliarde Dollar)die Foto-Plattform Instagram.

Der Dienst soll eigenständig weiterarbeiten und nicht mit Facebook-Angeboten verschmolzen werden, versprach Facebook-Gründer Mark Zuckerberg.

Über Instagram lassen sich mit dem Smartphone geschossene Fotos mit wenigen Klicks im Bekanntenkreis teilen. 2011 wurden 400 Millionen Fotos hochgeladen, 60 Fotos pro Sekunde. 30 Millionen Nutzer gibt es bereits, Instagram beschäftigt 13 Angestellte. Gemeinsam mit Facebook sollen nun neue Funktionen entwickelt werden.

IT-Analysten äußerten sich überschwänglich. Facebook leibe sich eine Firma ohne nennenswerten Umsatz ein, nur damit sie in einigen Jahren kein anderer kaufe. Facebook-Gründer Zuckerberg beweise damit die strategischen Qualitäten eines alteingesessenen Konzernchefs.