Eilmeldung

Eilmeldung

VW unaufhaltsam auf Rekordfahrt

Sie lesen gerade:

VW unaufhaltsam auf Rekordfahrt

Schriftgrösse Aa Aa

Volkswagen ist bei seiner Jagd nach weiteren
Verkaufsrekorden nicht zu stoppen. Wie der deutsche Autobauer mitteilte, wurden im ersten Quartal fast 2,2 Millionen Fahrzeuge ausgeliefert.
Das waren rund zehn Prozent mehr als vor einem Jahr.

Volkswagen gelang damit zum ersten Mal in einem Auftaktquartal der Sprung über die
Zwei-Millionen-Schwelle. Zugpferd blieb die Stammmarke VW-Pkw, sie kam auf fast 1,4 Millionen.

Auch die Oberklasse-Tochter Audi legte zum Jahresbeginn mit mehr als 346.000 verkauften Autos stark zu, das Plus lag bei 10,8
Prozent. Die tschechische Marke koda setzte 11,8 Prozent, die VW-Nutzfahrzeugtochter aus Hannover 7,9 Prozent mehr Modelle ab.

Kritisch war die Lage dagegen nach wie vor beim spanischen Ableger Seat. Den Kunden in aller Welt wurden 11,6 Prozent weniger Fahrzeuge übergeben. Grund sei die anhaltende Marktschwäche im westlichen Europa, hieß es.

VW-Konzernvertriebschef Christian Klingler sprach
von einer insgesamt sehr guten Entwicklung, mahnte mit Blick auf die zurückhaltende Nachfrage in diesen Ländern aber zur Vorsicht: “Vor allem die Märkte in Westeuropa bleiben von Unsicherheiten geprägt.”