Eilmeldung

Eilmeldung

Taliban starten "Frühjahrsoffensive" - deutsche Botschaft getroffen

Sie lesen gerade:

Taliban starten "Frühjahrsoffensive" - deutsche Botschaft getroffen

Schriftgrösse Aa Aa

In einer koordinierten Kommandoaktion haben Taliban-Kämpfer Ziele in der afghanischen Hauptstadt Kabul und in drei Provinzhauptstädten angegriffen. Die Taliban sprachen vom Beginn einer Frühjahrsoffensive gegen ausländische Truppen und afghanische Sicherheitskräfte. Dutzende Kämpfer seien an den Operationen beteiligt, so Taliban-Sprecher Sabiullah Mudschahid. Über Tote und Verletzte war zunächst nichts bekannt.

In Kabul wurde an mehreren Stellen im Botschaftsviertel im Zentrum und in der Nähe des Parlaments im Westen der Stadt gekämpft.

Im umkämpften Osten des Landes attackierten Aufständische Ziele in Dschalalabad, Hauptstadt der Provinz Nangarhar, in Pul-e-Alam, Hauptstadt der Provinz Logar, und in Gardes, Hauptstadt der Provinz Paktia – so afghanische Behörden.

In Kabul sahen Augenzeugen auf dem Gelände der deutschen Botschaft Rauch aufsteigen, das Auswärtige Amt in Berlin bestätigte Schäden. Diplomaten seien nicht verletzt worden, soweit man wisse. Nach lokalen Medien wurde ein Hotelkomplex nahe dem Präsidentenpalast gestürmt, schwarzer Rauch steige auf.

mit dpa, Reuters, AFP