Eilmeldung

Eilmeldung

Palästinensiche Häftlinge beginnen Hungerstreik

Sie lesen gerade:

Palästinensiche Häftlinge beginnen Hungerstreik

Schriftgrösse Aa Aa

Unterstützt von den Protesten tausender Menschen in Gaza und Ramallah haben rund 1200 palästinensische Häftlinge in israelischen Gefängnissen einen Hungerstreik begonnen. Sie wollen damit am “Tag der Häftlinge” gegen aus ihrer Sicht demütigenden Haftbedingungen protestieren. Weitere 1100 inhaftierte Palästinenser und acht ausländische Sympathisanten hätten erklärt, sie würden einen Tag lang jede Nahrung verweigern, erklärten die israelischen Behörden.

Die Proteste richten sich gegen Leibesvisitationen von Besuchern, nächtliche Durchsuchungen von
Zellen sowie gegen die sogenannte Verwaltungshaft. Dabei können Verdächtige ohne Anklage für jeweils verlängerbare Zeiträume von sechs Monaten in Haft genommen werden. Derzeit sind mehr als 4600 Palästinenser in israelischer Haft, gut 320 davon in Verwaltungshaft.