Eilmeldung

Eilmeldung

US-Soldaten in Afghanistan posieren mit Körperteilen von Selbstmordattentätern

Sie lesen gerade:

US-Soldaten in Afghanistan posieren mit Körperteilen von Selbstmordattentätern

Schriftgrösse Aa Aa

US-Soldaten haben nach Angaben der “Los Angeles Times” mit Körperteilen toter Selbstmordattentäter in Afghanistan posiert. Die Zeitung veröffentlichte grausige Bilder, die Männer in Uniform unter anderem mit blutigen abgetrennten Beinen zeigen. Die Fotos sollen aus dem Jahr 2010 sein und von einem US-Soldaten stammnen, der anonym bleiben und eine Wiederholung derartiger Vorfälle verhindern wolle, hiess es.

US-Verteidigungsminister Leon Panetta entschuldigte sich beim Treffen der Nato-Verteidigungsminister in Brüssel. Dieses Verhalten sei nicht akzeptabel und stehe keinesfalls für die Mehrheit der Soldaten, die in Afghanistan dienten. Die Schuldigen würden bestraft. Panetta bedauerte, dass die “Los Angeles Times” die Fotos trotz der Bitten seines Ministeriums veröffentlichte. Diese Art von Fotos seien in der Vergangenheit vom Feind benutzt worden, um zur Gewalt anzustacheln.

Im Februar hatten US-Soldaten Koranexemplare verbrannt und damit für Wut bei der afghanischen Bevölkerung gesorgt. ZUvor war ein Video aufgetaucht, auf dem amerikanische Soldaten auf tote Taliban-Kämpfer urinierten.