Eilmeldung

Eilmeldung

Kabul: 10 Tonnen Sprengstoff entdeckt

Sie lesen gerade:

Kabul: 10 Tonnen Sprengstoff entdeckt

Schriftgrösse Aa Aa

In Afghanistan haben Polizisten eine Lkw-Ladung mit zehn Tonnen Sprengstoff entdeckt.
Ein Laster mit Kartoffeln diente als Versteck. Die Entdeckung wurde bereits am 13. April gemacht, ist aber erst jetzt bekannt geworden um die laufenden Ermittlungen nicht zu gefährden.

Fünf Aufständische, darunter drei Pakistaner, wurden festgenommen, die in einem Video erzählen, woher sie kommen. Der Sprengstoff war offensichtlich für Anschläge in Kabul gedacht.

“Stellen Sie sich vor, was hätte passieren können, wenn diese 10.000 Kilogramm im Großraum Kabul mit seinen sieben Millionen Einwohnern zum Einsatz gekommen wären?”, sagte ein Sprecher des afghanischen Geheimdienstes NDS.

Der NDS ist sich sicher, dass die fünf Festgenommenen engen Kontakt zum pakistanischen Geheimdienst hatten.

Ziel des Anschlags sollen nicht nur belebte Viertel in Kabul gewesen sein, sondern auch einer der beiden Vizepräsidenten.