Eilmeldung

Eilmeldung

Syrien: UN-Sicherheitsrat will 300 Beobachter schicken

Sie lesen gerade:

Syrien: UN-Sicherheitsrat will 300 Beobachter schicken

Schriftgrösse Aa Aa

Endlich kommt Bewegung in den Syrienkonflikt, denn die Weltdiplomatie wird zunehmend nervös.
Der UN-Sicherheitsrat hat sich darauf geeinigt, noch an diesem Wochenende eine Beobachtermission ins Land zu schicken.

Insgesamt sollen 300 Mann die kürzlich vereinbarte Waffenruhe überwachen. Zivile Helfer sollen sie dabei unterstützen. Noch im Laufe des Tages will der Sicherheitsrat das Mandat dafür in New York verabschieden. Ein Sprecher von Kofi Annan bestätigte dies:

“Sobald der Sicherheitsrat die Resolution über die 300 Mann verabschiedet hat, werden wir sehr, sehr schnell einsatzfähig sein.”

Der Entwurf für das Mandat ist ein Kompromiss aus zwei Vorschlägen, die von Russland und den Europäern eingebracht worden waren. Der Einsatz soll zunächst auf 90 Tage beschränkt werden. Ob es aber tatsächlich dazu kommen wird, bleibt bis zur Abstimmung abzuwarten.