Eilmeldung

Eilmeldung

Griechenlands Wirtschaft weiter auf Talfahrt

Sie lesen gerade:

Griechenlands Wirtschaft weiter auf Talfahrt

Schriftgrösse Aa Aa

Die Wirtschaft Griechenlands bricht nach Angaben der Zentralbank immer tiefer ein. Wegen harter Sparmaßnahmen und geringer Investitionen werde das Bruttoinlandsprodukt 2012 um fünf Prozent schrumpfen. Es ist bereits das fünfte Rezessionsjahr.

Zentralbankchef Giorgos Provopoulos warnte die Parteien davor, das Reform- und Stabilisierungsprogramm nach den Wahlen am 6. Mai nicht umzusetzen. Andernfalls drohe Griechenland der Rückfall um mehrere Jahrzehnte und der Austritt aus der Eurozone.

Der Reform-Kampf müsse an allen Fronten gewonnen werden, nur so seien Wettbewerbsfähigkeit und sozialer Zusammenhalt zu sichern.

Bis Ende 2012 werde Griechenland in den vergangenen fünf Jahren insgesamt fast ein Fünftel seiner Wirtschaftsleistung verloren haben,
so die Zentralbank. 2011 war die griechische Wirtschaft um fast sieben Prozent eingebrochen.

Erst ab Ende 2013 wird erstmals wieder mit einem kleinen Wachstum von etwa einem halben Prozent gerechnet.