Eilmeldung

Eilmeldung

Schwere Krawalle nach Trauerfeier in Bahrain

Sie lesen gerade:

Schwere Krawalle nach Trauerfeier in Bahrain

Schriftgrösse Aa Aa

In Bahrain ist es nach dem Begräbnis eines getöteten Aktivisten zu Zusammenstößen zwischen Sicherheitskräften und Regierungsgegnern gekommen. Oppositionelle machen Sicherheitskräfte
für den Tod des Mannes verantwortlich, der die
Protestbewegung gegen das sunnitische Herrscherhaus unterstützte.
Die Regierung übergab den Toten erst nach Ende des Formel-1-Rennens am Sonntag an dessen Familie, an der Trauerfeier nahmen 15 000
Menschen teil.

Im Anschluss kam es zu Krawallen: Mehrere hundert Demonstranten bewarfen Augenzeugen
zufolge eine Polizei-Dienststelle in der Hauptstadt Manama mit Brandsätzen und Steinen. Sicherheitskräfte gingen unter anderem mit Tränengas und Gummigeschossen gegen die Menge vor.